Download Die Spinnerei in technologischer Darstellung: Ein Hilfsbuch by Dr.-Ing. Edw. Meister (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Edw. Meister (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Spinnerei in technologischer Darstellung: Ein Hilfsbuch für den Unterricht in der Spinnerei an technischen Lehranstalten und zur Selbstausbildung sowie ein Handbuch für jeden Spinnereifachmann PDF

Similar german_4 books

Algorithmische Konzepte der Informatik: Berechenbarkeit, Komplexitätstheorie, Algorithmik, Kryptographie. Eine Einführung

Das Buch versteht sich als eine einfache Einf? hrung in die grundlegenden algorithmischen Konzepte der Informatik. Die Konzepte werden in ihrer historischen Entwicklung und gr? ?eren Zusammenh? ngen dargestellt, um so die eigentliche Faszination der Informatik, die viel kontraintuitive ? berraschungen bereith?

Automatisierung in Materialfluss und Logistik: Ebenen, Informationslogistik, Identifikationssysteme, intelligente Geräte

Auch im Bereich Materialfluss und Logistik beschleunigt sich die Automatisie-rung bisher manueller Vorgänge, und die Bearbeitungsgeschwindigkeit nimmt durch die informationstechnische Verknüpfung aller Tätigkeiten in Produktion, Fertigung und Dienstleistung zu. Die Informationslogistik und die zugehöri-gen Basiselemente der Datenerfassung gewinnen dadurch an Bedeutung.

Grund- und Wasserbau in praktischen Beispielen: Zweiter Band. Fließende und schwingende Wasserbewegung, Wehre Wasserauflaufen, Bewässerung, Entwässerung Wasserwirtschaft

Als ich im September 1942 das Vorwort fUr den ersten Band des "Grund- und Wasserb3, u in praktischen Beispieleh" schrieb, battle das Manuskript zum zweiten Band bereits druckreif. So faBte ich in diesem Vorwort meine Gedanken fUr beide Bande zusammen in der Roffnung, daB auch der zweite Band bald nach dem ersten erscheinen wtirde.

Additional info for Die Spinnerei in technologischer Darstellung: Ein Hilfsbuch für den Unterricht in der Spinnerei an technischen Lehranstalten und zur Selbstausbildung sowie ein Handbuch für jeden Spinnereifachmann

Example text

52 dcutet dabei an, wie die Baumwolle zwischen zwei parallel gefiihrten Lattentiichern auch senkrecht hochgefiihrt werden kann. Mit einem solchen Ballenbrecher konnen 200 -250 Ballen pro Woche verarbeitet werden. Arbeitsweise auch Ballenaufzupfer genannt wird. Statt der Riffelwalzenpaare wird hier zur Zerteilung der zusammengepre13ten Baumwollstiicke ein schrag aufsteigendes Spitzenlattentuch S (Abb. 53) verwendet, dem die schichtenweise aufgelegte Baumwolle mittels eines Bodenlattentuchs L oder durch einen Fiillschacht, der unmittelbar auf dem Kasten sitzt, zugefiihrt wird.

Ein Faden, dessen Einzelfasern von geringer Lange gestreckt nebeneinanderliegen, also keine Drehung besitzen, hat eine ReiBfestigkeit von ganz geringer GroBe, weil der Widerstand, den die Fasern dem Auseinanderziehen entgegensetzen, der Adhasion der ohne Druck aneinanderliegenden Fasern entspricht. Durch das Zusammendrehen wird jedoch diese Adhasion proportional dem Drehungsgrad vergroBert, wodurch im gleichen Verhaltnis die ReiBfestigkeit des Fadens zunimmt. Genauer gesagt ist die Festigkeit eines Garnes eine Funktion der Faserreibung; die :Faserreibung ist aber abhangig von der Faserbeschaffenheit und dem Drehungsgrad des Garnes.

Denn bei festerer Drehung werden die Fasern sich an der Oberflache und im inneren Kern eines Garnes enger aneinanderschmiegen, so daB die Oberflache geschlossener und glatter aussieht. Diese Drehung, auch Draht oder Drall (engl. Twist) genannt, hat ferner groBen EinfluB auf die Festigkeit des Garnes, wie spater noch gezeigt werden soll. Als MaB fUr die Drehung gilt die Anzahl der schraubengangformigen Windungen, die der Faden auf eine bestimmte Lange, von z. B. , enthalt. 1 A bu. H. DarsteUnng des I'asrrzusammendrehens.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 16 votes