Download Die Abhängigkeit der Querzugfestigkeit der Spanplatten vom by Prof. Dr.-Ing. Franz Kollmann, Dr. rer. nat. Reinwald PDF

By Prof. Dr.-Ing. Franz Kollmann, Dr. rer. nat. Reinwald Teichgräber (auth.)

Die Tatsache, daß sich in der Bundesrepublik Deutschland die Produktion an Holzspanplatten von 1951 bis 1960, additionally innerhalb von nine Jahren, etwa ver­ three zwanzigfachte und 1961 rd. 1 Million m erreichte und daß die jährliche Zuwachs­ fee der Produktion sogar größer ist als bei den Kunststoffen, muß sehr ge­ wichtige Gründe haben. Folgende sind hauptsächlich zu nennen: 1. Im Zeitalter der Industriegesellschaft sind plattenförmige, spezifisch leichte und leicht bearbeitbare Werkstoffe für die Möbelherstellung und den Innen­ ausbau besonders geschätzt, da sie mit wenig Arbeitsaufwand verwendbar sind. 2. Die steigenden Qualitätsansprüche der Verbraucher führen zwangsläufig zu einer Bevorzugung jener Platten, die hohes Standvermögen haben, additionally bei Feuchtigkeitsschwankungen ihre Abmessungen wenig ändern und sich nicht werfen. Spanplatten sind hier den früher vorherrschenden, im Möbelbau ver­ wendeten Tischlerplatten überlegen. three. Die Herstellung von Spanplatten erfolgt im Trockenverfahren und ist des­ halb wärmewirtschaftlich besonders günstig. Auch der Verbrauch an mecha­ nischer Energie liegt verhältnismäßig niedrig. four. Die Spanplattenindustrie eignet sich in besonderem Maße zu Mechanisierung und Automatisierung und kommt damit einem wesentlichen Entwicklungs­ zug neuzeitlicher Industrien besonders entgegen. Trotz steigender fabric­ und Lohnkosten ließen sich die Herstellungskosten und damit Verkaufspreise der Spanplatten senken. five. Zu Spanplatten lassen sich in großem Ausmaße minderwertige Holzsorti­ mente und Holzabfälle verarbeiten. 6. Die Erweiterung der technologischen Kenntnisse über die Spanplatten und die Verfeinerung der Verfahrenstechnik bei ihrer Herstellung haben dazu geführt, daß die Güte der Spanplatten seit ihrem Erscheinen am Markte wesentlich gesteigert werden konnte.

Show description

Read Online or Download Die Abhängigkeit der Querzugfestigkeit der Spanplatten vom Anteil an Feingut PDF

Best german_4 books

Algorithmische Konzepte der Informatik: Berechenbarkeit, Komplexitätstheorie, Algorithmik, Kryptographie. Eine Einführung

Das Buch versteht sich als eine einfache Einf? hrung in die grundlegenden algorithmischen Konzepte der Informatik. Die Konzepte werden in ihrer historischen Entwicklung und gr? ?eren Zusammenh? ngen dargestellt, um so die eigentliche Faszination der Informatik, die viel kontraintuitive ? berraschungen bereith?

Automatisierung in Materialfluss und Logistik: Ebenen, Informationslogistik, Identifikationssysteme, intelligente Geräte

Auch im Bereich Materialfluss und Logistik beschleunigt sich die Automatisie-rung bisher manueller Vorgänge, und die Bearbeitungsgeschwindigkeit nimmt durch die informationstechnische Verknüpfung aller Tätigkeiten in Produktion, Fertigung und Dienstleistung zu. Die Informationslogistik und die zugehöri-gen Basiselemente der Datenerfassung gewinnen dadurch an Bedeutung.

Grund- und Wasserbau in praktischen Beispielen: Zweiter Band. Fließende und schwingende Wasserbewegung, Wehre Wasserauflaufen, Bewässerung, Entwässerung Wasserwirtschaft

Als ich im September 1942 das Vorwort fUr den ersten Band des "Grund- und Wasserb3, u in praktischen Beispieleh" schrieb, warfare das Manuskript zum zweiten Band bereits druckreif. So faBte ich in diesem Vorwort meine Gedanken fUr beide Bande zusammen in der Roffnung, daB auch der zweite Band bald nach dem ersten erscheinen wtirde.

Additional resources for Die Abhängigkeit der Querzugfestigkeit der Spanplatten vom Anteil an Feingut

Example text

2/58. , Prüfverfahren für Holzfaser- und Holzspanplatten. Kurze Übersicht mit Diskussionsvorschlägen, Holz als Roh- und Werkstoff, Bd. 12 (1954), S. , Proposals for Standard Tests for Chipboard, Conference Document Third Conference on Wood Technology, Paris, 17 ... 26 May 1954, FAO Forestry Development Paper No. 7, Rome, Feb. 1955, p. 22. , und K. OCANE, On the Properties of Chipboard Affected by HotpressTime and Specific Gravity in its Production, J. Japan Wood Res. , Bd. 3 (1957), Nr. 1, S. 6.

4 (1954), S. 210-223. /Paper 5,26, International Consultation on Insulation Board, Hardboard and Partic1e Board, Geneva 1957. [7] KOST, P. , Mechanical and Dimensional Properties of Flake Board, For. Prod. , Bd. 11 (1961), S. 34-37. 59, International Consultation on Insulation Board, Hardboard and Partic1e Board, Geneva 1957. , Bd. 87 (1961), S. 2367-2372. , Die Aufbereitung von Holz und Holzabfällen durch Zerkleinerung und Windsichtung, Holz als Roh- und Werkstoff, Bd. 13 (1955), S. 121-130. 33 FOR SCHUNG SBERICHTE DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN Herausgegeben im Auftrage des Ministerpräsidenten Dr.

Prod. Res. , Bd. 4 (1954), S. 210-223. /Paper 5,26, International Consultation on Insulation Board, Hardboard and Partic1e Board, Geneva 1957. [7] KOST, P. , Mechanical and Dimensional Properties of Flake Board, For. Prod. , Bd. 11 (1961), S. 34-37. 59, International Consultation on Insulation Board, Hardboard and Partic1e Board, Geneva 1957. , Bd. 87 (1961), S. 2367-2372. , Die Aufbereitung von Holz und Holzabfällen durch Zerkleinerung und Windsichtung, Holz als Roh- und Werkstoff, Bd. 13 (1955), S.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 15 votes