Download Das Chaos und seine Ordnung. Einführung in komplexe Systeme by Stefan Greschik PDF

By Stefan Greschik

Show description

Read Online or Download Das Chaos und seine Ordnung. Einführung in komplexe Systeme GERMAN PDF

Best german_1 books

Tabuthema männliche Prostitution: Eine Herausforderung an die soziale Arbeit

Diese Studie beschäftigt sich mit der männlichen Prostitution in Deutschland, genauer mit Migranten, die die männliche Prostitution nutzen, um ihren Lebensunterhalt, und oft auch den ihrer Familien, zu bestreiten. Es wird hier speziell auf die Problematik eingegangen, die sich sowohl bei sich prostituierenden Migranten als auch Nichtmigranten ergibt.

Poetiken - Poetologische Lyrik, Poetik und Ästhetik von Novalis bis Rilke

Poetiken informieren über Struktur, Funktion und Geschichte vor allem literarischer Texte. Dieser Studie geht es in erster Linie um die Poetiken lyrischer Texte: um poetologische Lyrik (von 1790 bis 1930) und um ihren Beitrag zur programmatischen, gelehrten und wissenschaftlichen Texttheorie in Deutschland, aber auch mit Blick auf ihre Rezeption in England und Frankreich.

Stephani Byzantii Ethnica, Volumen I: Alpha - Gamma

This complete geographical encyclopaedia, compiled round 530 A. D. , catalogues a few 3,600 names of areas, mountains, lakes, rivers, waters and peoples from the traditional international. specific cognizance is paid to the etymology of names and the grammatical derivations of the Ethnika. For cultural ancient details - right here with the proof of the attributed quotations - Stephanos is usually the only real resource.

Krisen vermeiden in IT-Projekten GERMAN

IT-Projekte haben in vielen Unternehmen eine zentrale Bedeutung. Sie binden Ressourcen und generieren entsprechende Kosten. Im Durchschnitt werden in Unternehmen 33 Projekte professional a thousand Mitarbeitern durchgef? hrt und seasoned Mitarbeiter und Jahr EUR eight. 000 in IT-Projekte investiert. Von diesen Projekten werden weniger als die H?

Additional resources for Das Chaos und seine Ordnung. Einführung in komplexe Systeme GERMAN

Sample text

Unglücklicherweise kommt ein Schiff vorbei, das Wölfe für einen europäischen Zoo transportiert. Durch einen Zufall (der Wächter sah gerade ein spannendes Fußballspiel im Fernsehen und bemerkte deshalb nichts) entkommen diese bei einem Zwischenstopp. Welch ein Paradies für sie! Jede Menge appetitlicher Kaninchen! Jahrelang schlagen sie sich kräftig den Bauch voll und vermehren sich dementsprechend. Die Zahl der Kaninchen nimmt dabei ständig ab - erst langsam, solange es noch wenige Wölfe gibt, dann - 31 - immer schneller.

Wenn wir den Zustrom weiter erhöhen, tickt unsere Uhr immer schneller, bevor sie bei einem bestimmten Wert aus dem Takt kommt. Wie bei dem Übergang zur turbulenten Strömung herrscht dann das Chaos und die Farbtöne wechseln unregelmäßig. In der Schlange Kommen wir zu interessanteren Themen - zu uns selbst. Auch wenn viele von uns sich gerne als selbstbestimmt ansehen und jede Ähnlichkeit mit Atomen und Molekülen strikt leugnen (Ich, ein Ha-Zwei-O? ), durchlaufen wir doch oft die gleichen Stadien, sobald wir mit anderen Menschen zusammentreffen.

Oder, wenn wir auf unser Schiffchen-Spiel zurückkommen: Zwei Papierschiffe, nebeneinander losgelassen, würden den turbulenten Bach zusammen herunterschaukeln. Das geschieht in der Realität jedoch nicht. Dort kann es durchaus passieren, daß ein Boot von einem Wirbel »eingefangen« wird und erst mit deutlicher Verspätung das Ziel - 38 - erreicht. Solche Ungereimtheiten veranlaßten Anfang der siebziger Jahre eine Reihe von Forschern, nach Alternativen zu Landaus Theorie zu suchen. Die seltsame Alternative und ihre Bestätigung 1971 stellten der französische Physiker David Ruelle und der holländische Mathematiker Floris Takens ein neues Szenario vor.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 50 votes