Download Automatisierung in Materialfluss und Logistik: Ebenen, by Klaus Krämer PDF

By Klaus Krämer

Auch im Bereich Materialfluss und Logistik beschleunigt sich die Automatisie-rung bisher manueller Vorgänge, und die Bearbeitungsgeschwindigkeit nimmt durch die informationstechnische Verknüpfung aller Tätigkeiten in Produktion, Fertigung und Dienstleistung zu. Die Informationslogistik und die zugehöri-gen Basiselemente der Datenerfassung gewinnen dadurch an Bedeutung.

Klaus Krämer präsentiert eine systematische und ganzheitliche Darstellung der Automatisierungstechnik im Rahmen von Materialfluss und Logistik aus der Sicht der details. Im Mittelpunkt stehen der Einsatz von Identifika-tionstechniken, das Verknüpfen von Daten über verschiedene Ebenen im method, die Logistik der details und die Anbindung von Geräten über Bussysteme an übergeordnete Stellen. Der Autor beschreibt Hintergründe und Zusammenhänge, zeigt Lösungsansätze auf und gibt einen Ausblick in die nahe Zukunft.

Show description

Read Online or Download Automatisierung in Materialfluss und Logistik: Ebenen, Informationslogistik, Identifikationssysteme, intelligente Geräte PDF

Similar german_4 books

Algorithmische Konzepte der Informatik: Berechenbarkeit, Komplexitätstheorie, Algorithmik, Kryptographie. Eine Einführung

Das Buch versteht sich als eine einfache Einf? hrung in die grundlegenden algorithmischen Konzepte der Informatik. Die Konzepte werden in ihrer historischen Entwicklung und gr? ?eren Zusammenh? ngen dargestellt, um so die eigentliche Faszination der Informatik, die viel kontraintuitive ? berraschungen bereith?

Automatisierung in Materialfluss und Logistik: Ebenen, Informationslogistik, Identifikationssysteme, intelligente Geräte

Auch im Bereich Materialfluss und Logistik beschleunigt sich die Automatisie-rung bisher manueller Vorgänge, und die Bearbeitungsgeschwindigkeit nimmt durch die informationstechnische Verknüpfung aller Tätigkeiten in Produktion, Fertigung und Dienstleistung zu. Die Informationslogistik und die zugehöri-gen Basiselemente der Datenerfassung gewinnen dadurch an Bedeutung.

Grund- und Wasserbau in praktischen Beispielen: Zweiter Band. Fließende und schwingende Wasserbewegung, Wehre Wasserauflaufen, Bewässerung, Entwässerung Wasserwirtschaft

Als ich im September 1942 das Vorwort fUr den ersten Band des "Grund- und Wasserb3, u in praktischen Beispieleh" schrieb, conflict das Manuskript zum zweiten Band bereits druckreif. So faBte ich in diesem Vorwort meine Gedanken fUr beide Bande zusammen in der Roffnung, daB auch der zweite Band bald nach dem ersten erscheinen wtirde.

Additional resources for Automatisierung in Materialfluss und Logistik: Ebenen, Informationslogistik, Identifikationssysteme, intelligente Geräte

Example text

Diese Ebene soli Betriebsleitebene zur Abgrenzung von der ProzeJ3leitung genannt werden. Ebene 3: Betriebsleitebene: Disposition Personal, Einsatzstoffe, Apparate, ProduktfluBverfolgung, Qualitatssicherung, Veranlassen der Eigenproduktion, Produktionssteuerung, Lagerverwaltung, Berichtswesen, Umsetzung der Produktionsplane in Ablaufe, Produktionsdatenauswertung, Unterstiitzung der Instandhaltung Die Betriebsleitebene ist direkt fUr die Funktion des Betriebes zustandig und ernpfangt seine Vorgaben aus der Produktionsplanung und der Auftragsbearbeitung fUr den Kunden.

1m Materialf1u13 betrifft die Basistechnologie die Erfassung von Bewegungen und die Erkennung von Giitem oder deren Kennzeichnung, siehe Kapitel 5. ). Die Basistechnologien der Sensorik und der Prozel3leittechnik im Bereich Materialf1u13 und Logistik wie auch in der Verfahrenstechnik sind damit mittlerweile in ausreichendem MaBe vorhanden. Dies nicht zuletzt, da in vie len Hillen die Mikrorechnertechnik in die Sensoren integriert, also der Wandel vom analogen zum digitalen Sensorsystem vollzogen wurde.

Die Messung erfolgt an dedizierten Mel3aufnehmem, wie Barcodescannem, Analysesystemen etc. als komplexen Geraten zur Objektidentifizierung. Aber auch Taster als einfache mechanische Systeme zur Objektanwesenheitsmeldung sind hier zuzuordnen, wie die Handeingabe von Daten in bestimmten Bereichen notwendig ist, siehe Kapitel 5. Die erhaltenen Informationen werden in einem mehr oder weniger komplexen Datenverarbeitungssystem bearbeitet. 20 Das Datenverarbeitungssystem wird zum Automatisierungssystem, wenn anhand der gemessenen Daten in einem Steuerungssystem auch automatisch und damit selbstiindig Stellbefehle generiert werden.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 49 votes